Papo Frankenburg Tansania

 

 

Kindergarten

Der Kindergarten wurde anfänglich im Haus der Familie von P.Athanasius eingerichtet.

Die Kinder werden von 2 Lehrerinnen und 2 Helferinnen betreut. 14 Kinder besuchen seit Jänner 2008 die Schule, daher können neue Kinder in den Kindergarten aufgenommen werden, die Zahl der Patenschaften wächst auf 63.

Der provisorische Kindergarten kann nur eine Übergangslösung sein.

Philemon, der von Beruf Bau-Ingenieur ist, zeichnet den Plan für ein neues Kindergartengebäude. Von den übrigen Spenden der Frankenburger kann im April ein Grundstück für dieses Bauvorhaben um € 1.050,-- angekauft werden.

 

Juni 2008: Daniel Wolkerseder war 4 Wochen bei P. Athanasius in Tansania.  Er überbringt nach seiner Heimkunft Pf.Sallaberger den Plan des neuen Kindergartengebäudes zusammen mit einem Brief von P.Athanasius mit der Bitte um Unterstützung durch die Pfarre Frankenburg bei diesem Bauvorhaben mit Gesamtbaukosten von ca. € 11.090,--.

August 2008: P. Athanasius macht zum 7. Mal die Urlaubsvertretung für Pf. Sallaberger. Die Frankenburger spenden € 7.150,-- für den Kindergartenneubau.

Oktober 2008 – Dezember 2008: Der Bau des Kindergartengebäudes beginnt (20.10.), am 10.12.2008 ist das Gebäude bis auf das Dach fertig. Ca. € 4.000,-- fehlen noch. Die Kosten haben sich leider durch Wechselkurs-Schwankungen erhöht.

Mit dem Erlös von unserem Flohmarkt konnte der Kindergarten ausgebaut werden (Fenster, Türen, Böden, etc.). Nun fehlt nur noch die Einrichtung….

Da wir ja in einem Container Tischler-Werkzeug der Holzfachschule Hallein mitgeschickt hatten, können die Möbel nun selber in Kakinga von Tischlern gefertigt werden – die Tischlerwerkstätte wurde inzwischen errichtet und sogleich wurde mit der Fertigung der Kindergartentische und –sessel begonnen, wie man auf dem Foto sieht